PMG Kalender

PMG Kalender

Unsere nächsten Kurse

| 09:00 - 16:30

Qualifizierung zum/zur Praxisanleiter*in (PAL - 31)

Diese berufspädagogische Weiterbildung vermittelt die erforderlichen Qualifikationen, die zur Umsetzung der praktischen Ausbildungsinhalte von Auszubildenden in Pflegeberufen festgeschrieben sind. Die Weiterbildung orientiert sich an den aktuellen Ausbildungs- und Prüfungsordnungen für die Berufe…
| 09:00 - 16:30

Palliative Versorgung im ambulanten Bereich (PallV - 4)

In den letzten Jahren gab es wegen der bekannten und allgemein anerkannten Arbeit der Hospizbewegung eine zunehmende Beschäftigung mit dem Thema Sterben. Menschen begannen, genauere Vorstellungen darüber zu entwickeln, wie sie einmal sterben möchten. Parallel fingen auch Pflegeeinrichtungen an, in…
| 09:00 - 16:30

Pflichtfortbildungen Praxisanleiter*in (PAL) - Ausgebucht -

Die Rolle der Praxisanleitung Beziehungsgestaltungen im Anleitungs- und Ausbildungsprozess Anspruchsvolle oder kritische Situationen im Anleitungs- und Ausbildungsprozess
| 09:00 - 16:30

Kinästhetik - Grundkurs

Der Kinaesthetics-Grundkurs ist der erste Basiskurs im Kinaesthetics-Bildungssystem. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung mit der eigenen Bewegung anhand der 6 Kinaesthetics-Konzepte. Dadurch können die Teilnehmer*innen in ihrem Berufsalltag erste Anpassungen machen, die sich positiv auf die…
| 09:00 - 16:30

Qualifizierung zum/zur Hygienebeauftragten in der Pflege - 1

Diese Weiterbildung ist auf die täglichen Fragestellungen der Hygiene in den verschiedenen medizinischen bzw. pflegerischen Bereichen ausgerichtet und trägt dazu bei, dass Mitarbeiter mehr Sicherheit erlangen. Nach diesem Seminar wird es den Hygienebeauftragten möglich sein, einen auf ihre…
| 09:00 - 16:30

Pflichtfortbildungen Praxisanleiter*in (PAL) - Ausgebucht -

Grundlagen der Bewertung und Beurteilung Arbeits- und haftungsrechtliche Aspekte der Anleitungstätigkeit Kommunikation und Methoden im Rahmen der Praxisanleitung
| 09:00 - 16:30

Pflichtfortbildungen Betreuungsassistent*in

Umgang mit herausforderndem Verhalten Kreative Angebote und Bewegung mit Menschen mit Demenz
| 09:00 - 16:30

Pflichtfortbildungen Praxisanleiter*in (PAL)

Praxisanleitung zwischen Anspruch und Wirklichkeit (Rollenverständnis) Anleitungsprozesse planen, gestalten und durchführen Pflegewissenschaft für die Praxisanleitung - Wie durch "Evidence based nursing" die Theorie zur Praxis kommt  
| 09:00 - 16:30

Qualifizierung zum/zur Ethikberater*in im Gesundheits- und Sozialwesen (EB - 6)

Durch diese Weiterbildung soll sichergestellt werden, dass zukünftige Ethikberater theoretische Kenntnisse sowie praktische Fähigkeiten entwickeln und somit selbständig, professionell und verantwortlich als Ethikberater arbeiten können. Sie sollen in der Lage sein, eine für die Einrichtung…
| 09:00 - 16:30

Pflichtfortbildungen Praxisanleiter*in (PAL)

Schwierige Gespräche vorbereiten und führen / Anlassbezogene Gesprächsführung Grundlagen der Bewertung und Beurteilung Freiheitsentziehende Maßnahmen / Gewalt in der Pflege / Haftungsrecht
| 09:00 - 16:30

Gerontopsychiatrische Basisqualifikation (GPBQ - 28)

Die Basisqualifikation richtet sich an Pflege- und Betreuungskräfte, die in der gerontopsychiatrischen Versorgung arbeiten (z.B. in Pflegeheimen, Wohnbereichen mit gerontopsychiatrischem Schwerpunkt, ambulanten Wohngruppen und in der ambulanten Pflege). Sie will in praxisorientierter Weise die…
| 09:00 - 16:30

Pflichtfortbildungen Praxisanleiter*in (PAL)

Anleitungsprozesse durch Methodenvielfalt abwechslungsreich gestalten Von der Theorie zum innerbetrieblichen Ausbildungsplan Motivation / Motivirende Gesprächsführung im Anleitungs- und Ausbildungsprozess
| 09:00 - 16:30

Leitende Pflegefachkraft (PDL - 30)

Ziel der Weiterbildung ist es, umfassend auf die Übernahme einer Leitungsposition (PDL, WBL) in der ambulanten oder stationären Pflege mit den stets wachsenden Anforderungen vorzubereiten. Neben aktuellem pflegerischem Fachwissen wird insbesondere das nötige Handwerkszeug wie Führungskompetenz und…
| 09:00 - 16:30

Delegierbare Behandlungspflegen - 2

Der Gesetzgeber hat es möglich gemacht, dass einzelne Behandlungspflegemaßnahmen auch an nichtexaminierte Pflegekräfte delegiert werden können. Unter Berücksichtigung der geltenden rechtlichen Vorschriften soll in diesem Seminar das dazu erforderliche Wissen vermittelt werden. Pflegekräfte sollen…
| 09:00 - 16:30

Entspannungsverfahren für die Pflegepraxis - 2

Die Tätigkeit als Pflegekraft/Pflegefachkraft erfordert eine Vielzahl an unterschiedlichen Kompetenzen und ist sowohl auf der körperlichen, als auch auf der psychischen Ebene anspruchsvoll. Nicht selten treten chronische Erschöpfungs-gefühle der Pflegenden in Form eines „Ausgebranntseins“ zu Tage.…
| 9:00 bis 16:30

Basale Stimulation nach Prof. Dr. Fröhlich® - Basiskurs (24 UE)

Ziel dieses Basiskurses ist es, Basale Stimulation als ein Konzept zur Anwendung in den Aktivitäten des täglichen Lebens für Menschen mit schweren Beeinträchtigungen aller Altersgruppen zu verstehen und auch anzuwenden.   Wichtige Inhalte des Basiskurses sind:
| 09:00 - 16:30

Qualifizierung zum/r Praxisanleiter*in (PAL - 32)

Diese berufspädagogische Weiterbildung vermittelt die erforderlichen Qualifikationen, die zur Umsetzung der praktischen Ausbildungsinhalte von Auszubildenden in Pflegeberufen festgeschrieben sind. Die Weiterbildung orientiert sich an den aktuellen Ausbildungs- und Prüfungsordnungen für die Berufe…
| 09:00 - 16:30

Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger*in, Altenpfleger*in in der Psychiatrie / staatlich anerkannt (FWB Psych - 15)

Wie auch andere Bereiche sozialer und gesundheitlicher Hilfen ist die psychiatrische Versorgung einem umfassenden Wandlungsprozess unterworfen. Die Entwicklung geht von einer institutionszentrierten zu einer gemeindepsychiatrischen Praxis, in welcher der Anteil teilstationärer und ambulanter Hilfen…
| 09:00 - 16:30

Pflichtfortbildungen Praxisanleiter*in (PAL)

Praxisanleitung zwischen Anspruch und Wirklichkeit (Rollenverständnis) Anleitungsprozesse planen, gestalten und durchführen Pflegewissenschaft für die Praxisanleitung - Wie durch "Evidence based nursing" die Theorie zur Praxis kommt
| 09:00 - 16:30

Gemeindeorientierte ambulante psychiatrische Pflege (APP - 15)

Die Weiterbildung basiert auf der institutionsübergreifenden, kooperativen Gestaltung gemeindeorientierter psychiatrischer Versorgung. Die Zusammenarbeit mit Patienten, Angehörigen, psychiatrischen Diensten und gesundheitlichen, sozialen und kulturellen Angeboten eines Gemeinwesens ist ein…
| 09:00 - 16:30

Pflichtfortbildungen Praxisanleiter*in (PAL)

Gesundheitsprävention in der Praxisanleitung / Am Arbeitsplatz -1 Gesundheitsprävention in der Praxisanleitung / Am Arbeitsplatz -2 Patientenverfügungen & Vorsorgevollmacht / Betreuungsrecht / Datenschutz (DSGVO)
| 09:00 - 16:30

Pflichtfortbildungen Praxisanleiter*in (PAL)

Mitarbeiter- und Beurteilungsgespräche vorbereiten, durchführen und auswerten (Vorbereitung auf Prüfungsteilnahme) Die Rolle der Praxisanleitung Projektarbeit in der praktischen Ausbildung
| 09:00 - 16:30

Pflichtfortbildungen Praxisanleiter*in (PAL)

Beziehungsgestaltungen im Anleitungs- und Ausbildungsprozess Anspruchsvolle oder kritische Situationen im Anleitungs- und Ausbildungsprozess Gewaltfreie Kommunikation / Umgang mit Konfliktsituationen
| 09:00 - 16:30

Teamleitung im Gesundheits- und Sozialwesen (TL - 5)

In der Weiterbildung erwerben Pflegekräfte und Pflegefachkräfte grundlegende Kommunikationsmethoden und hilfreiche Organisations- und Koordinationskompetenzen. Verantwortung kann so besser wahrgenommen werden. Zukünftige Teamleiter*innen eignen sich mehr Klarheit und Sicherheit sowie ein besseres…
| 09:00 - 16:30

Pflichtfortbildungen Praxisanleiter*in (PAL)

Praxisanleitung zwischen Anspruch und Wirklichkeit (Rollenverständnis) Anleitungsprozesse planen, getalten und durchführen Pflegewissenschaft für die Praxisanleitung - Wie durch "Evidence based nursing" die Theorie zur Praxis kommt
| 09:00 - 16:30

Pflichtfortbildungen Praxisanleiter*in (PAL)

Digitalisierung im Anleitungs- und Ausbildungsprozess Psychologische Grundlagen für die Praxisanleitung Arbeits- und haftungsrechtliche Aspekte der Anleitungstätigkeit