Den Job des WG-Sprechers sinnvoll konzipieren und ausstatten

Den Job des WG-Sprechers sinnvoll konzipieren und ausstatten

In vielen ambulant betreuten Wohngemeinschaften hat sich eine Art halboffizielles Stellenprofil herausgebildet: einer der Pflegenden hat die Hauptverantwortung vor Ort.

Der WG-Sprecher erfüllt eine Brückenfunktion zwischen Station und WG: Er soll Ärzten und Angehörigen als Ansprechpartner zur Verfügung stehen, die Station über alles Wichtige informieren und die Wünsche und Beschlüsse von PDL und Geschäftsführung bei den WG-Mitarbeiter*innen kommunizieren und durchsetzen.

Häufig genug „klappt“ diese Aufgabenverteilung nicht so, wie sie eigentlich gedacht war; viele Pflegedienste klagen über unzureichendes Rollenverständnis ihrer WG-Sprecher.

Was ist nötig, damit ein WG-Sprecher seine Aufgabe erfüllen kann?

Inhalte:

  1. Rollen- und Kompetenzklärung
  2. Positionsstärkung
  3. Schulungskonzept für die WG-Sprecher entwickeln
  4. Input und Übungen
     
Teilnehmerzahl
max. 16 Personen
Dauer
8 UE
Zielgruppe
Leitungskräfte

Inhouse-Angebot für die Weiterbildung "Den Job des WG-Sprechers sinnvoll konzipieren und ausstatten " anfragen