Qualifizierung & Weiterbildung

Qualifizierung zum/zur Ethikberater*in im Gesundheits- und Sozialwesen

Qualifizierung zum/zur Ethikberater*in im Gesundheits- und Sozialwesen

Durch diese Weiterbildung soll sichergestellt werden, dass zukünftige Ethikberater theoretische Kenntnisse sowie praktische Fähigkeiten entwickeln und somit selbständig, professionell und verantwortlich als Ethikberater arbeiten können. Sie sollen in der Lage sein, eine für die Einrichtung sinnvolle Struktur der Ethikberatung mit zu entwickeln, ethische Problemstellungen zu identifizieren und den Prozess der Entscheidungsfindung zu moderieren. Diese Weiterbildung ist in drei Teilbereichen konzipiert. Sie umfasst das Basismodul sowie zwei Aufbaumodule. Diese können auch separat gebucht werden.Durch diese Weiterbildung soll sichergestellt werden, dass zukünftige Ethikberater theoretische Kenntnisse sowie praktische Fähigkeiten entwickeln und somit selbständig, professionell und verantwortlich als Ethikberater arbeiten können. Sie sollen in der Lage sein, eine für die Einrichtung sinnvolle Struktur der Ethikberatung mit zu entwickeln, ethische Problemstellungen zu identifizieren und den Prozess der Entscheidungsfindung zu moderieren. Diese Weiterbildung ist in drei Teilbereichen konzipiert. Sie umfasst das Basismodul sowie zwei Aufbaumodule. Diese können auch separat gebucht werden.

Teilnehmerzahl
12 - 16
Dauer
168 UE
Zielgruppe
Geeignete Mitarbeiter*innen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen

Inhouse-Angebot für die Weiterbildung "Qualifizierung zum/zur Ethikberater*in im Gesundheits- und Sozialwesen" anfragen