21. September 2019

Umgang mit Demenz und Wahn


Umgang mit Demenz und Wahn

"Der Mann hinter dem Duschvorhang"

Wenn Klienten die Wirklichkeit vollständig anders wahrnehmen als wir selbst, wenn sie Dinge beobachten und hören, die nach unserer eigenen Wahrnehmung nicht da sind, kann dies eine Mischung aus Verwirrung, Hilflosigkeit und vielleicht auch Angst auslösen.

Das Seminar soll zunächst eine Einführung in die Ursachen und Erscheinungsformen von Wahnvorstellungen geben und sich dann mit der Frage beschäftigen, welcher Umgang damit sinnvoll und förderlich ist.

Inhalte:

  1. Ausprägungsformen von Wahn und die Ursachen
  2. Wahn und Demenz
  3. Wahnvorstellungen: Befreiung oder Qual?
  4. Behandlungsansätze
  5. Lügen? Korrigieren? Mitspielen? – ethische und praktische Erwägungen
  6. Stimmen von Betroffenen

     
Dauer: 
8 UE
Zielgruppe: 
Pflegende
Teilnehmerzahl: 
6-16

Inhouse-Angebot anfragen


Schlagwörter: