17. October 2017

Sterbebegleitung in ambulant betreuten Wohngemeinschaften


Sterbebegleitung in ambulant betreuten Wohngemeinschaften

Fast alle Menschen möchten die letzten Stunden ihres Lebens in ihrer häuslichen Umgebung verbringen. Sehr häufig scheitert dieser Wunsch, vielleicht weil die Nachtwache in der Finalphase doch den Notarzt ruft.

Im Zentrum des Seminars stehen Fragen, die speziell für die WG-Situation bedeutsam sind: Welche Fragen sind mit Angehörigen Betreuern zu klären, um einen Verbleib in der WG bis zum Schluss möglich zu machen? Wie reagieren Mitbewohner/innen auf den Sterbeprozess innerhalb der Wohngemeinschaft und was können mögliche Bedürfnisse von ihnen sein? Wie kann ein Abschied gemeinsam gestaltet werden?

Eigene Fragen und Erfahrungen sind willkommen.

Dauer: 
8 UE
Zielgruppe: 
Pflegende

Inhouse-Angebot anfragen