14. December 2017

Spielen mit Alltagsgegenständen


Spielen mit Alltagsgegenständen

Alltagsgegenstände der Bewohner sollen bespielbar gemacht werden. Letztendlich kann jeder Gegenstand bespielt werden. Je näher das Spielmaterial an den spielenden Personen ist, umso stärker ist die Identifikation mit dem Spiel.

Naturgemäß führt das dann auch zu einem intensiveren Spiel und damit einher gehend auch eine stärkere Konzentration und / oder ein Lernprozess. Die Spielausgangslage sind jeweils bekannte Spiel-Klassiker, die jeder kennt.
 

Dauer: 
4 UE
Zielgruppe: 
Pflegende und Betreuende
Teilnehmerzahl: 
6-16

Inhouse-Angebot anfragen