17. October 2017

"Samstag Abend baden"


"Samstag Abend baden"

Gelebte Biographiearbeit in der Pflegebeziehung

Im täglichen Überlebenskampf von Pflegeunternehmen spielt es eine zentrale Rolle, alle MDK-Anforderungen zu bestehen – der Nachweis, dass biographische Daten erhoben wurden, gehört zu diesem Pflichtenkatalog.

Häufig erschließt sich der tiefere Nutzen dieser Datensammlung keinem der Beteiligten. Tatsächlich kann jedoch eine täglich gelebte, gut umgesetzte Biograhiearbeit sehr viel zur Pflegequalität beitragen, nach und nach Ressourcen und Motivationsquellen aufzeigen und Möglichkeiten eröffnen, den Betreuten wieder mehr Aktivität und Teilhabe am Leben zu erschließen.

Inhalte:

  • Biographische Daten erheben: durch wen, wann und wie?
  • Welche biographischen Daten sind von Bedeutung für die Pflege?
  • Wie können biographische Daten dokumentiert werden?
  • Wie kann das Wissen um die Biographie in den pflegerischen Alltag und die Beziehungspflege nutzbringend eingebracht werden?
     
Dauer: 
6 UE
Zielgruppe: 
professionell Pflegende
Teilnehmerzahl: 
6-20

Inhouse-Angebot anfragen


Schlagwörter: