14. December 2017

Gemeindeorientierte ambulante psychiatrische Pflege (APP)


Gemeindeorientierte ambulante psychiatrische Pflege (APP)

300 UE Präsenzzeit + 100 Stunden Praktika

Start: 12.03.2018

Die Weiterbildung basiert auf der institutionsübergreifenden, kooperativen Gestaltung gemeindeorientierter psychiatrischer Versorgung.  Die Zusammenarbeit mit Patienten, Angehörigen, psychiatrischen Diensten und gesundheitlichen, sozialen und kulturellen Angeboten eines Gemeinwesens ist ein entscheidendes Kriterium für den Erfolg von gemeindepsychiatrischer Arbeit. Mit dieser Weiterbildung soll sichergestellt werden, dass die psychiatrischen Krankenpflegekräfte die notwendige Haltung, das notwendige Wissen und die notwendigen Fähigkeiten entwickeln. Zur Sicherstellung der Qualität unserer Weiterbildung arbeiten wir mit Dozenten/innen, die an innovativen Projekten beteiligt sind und mit der aktuellen Entwicklung der Gemeindepsychiatrie in Deutschland und Europa vertraut sind.

Da bei der Ausbildung von Fachkräften in der Psychiatrie ein ganzheitliches Bild nur dann entstehen kann, wenn auch die Betroffen ihre Wahrnehmungen und Erkenntnisse vermitteln, arbeiten wir außerdem mit Dozenten/innen, die Experten/innen durch Erfahrung sind.

Inhalt:

MODUL  1: Einführung

Einführung. Kennenlernen. Lernen lernen. Auseinandersetzung mit Berufsrolle. Gemeindepsychiatrie.

MODUL  2: Gesundheit Krankheit

Grundlagen für Gesundheit. Erklärungsmodelle psychischer Störungen. Coping. Pflegetheorie.

MODUL  3: Pflegekonzepte in der Psychiatrie, spezielle Krankheitslehre

Pflegediagnostik. Spezifische psychiatrische Pflegepraxis. Pflegeplanung  Umgang mit Krankheitsbildern aus therapeutischer Sicht und aus Sicht der Betroffenen.

MODUL  4: Kooperation und Organisation

Rechtsgrundlagen. Finanzierung. Zusammenarbeit mit Ärzten. Psychiatrische Versorgungssysteme. Kooperation mit Partnern in der psychiatrischen Versorgung.

MODUL  5: Grundlagen der Intervention

Kommunikation. Beziehungsarbeit. Therapeutische Ansätze.

MODUL  6: Krisenintervention

Definition. Umgang. Perspektiven von Psychiatrie-Erfahrenen. Suizidalität. Umgang mit Gewalt.

MODUL  7: Empowerment

Konzepte der Förderung von Selbstbestimmung: Empowerment. Recovery. Selbsthilfe. Angehörigenarbeit. Betroffenenselbsthilfe.

MODUL  8: Abschluss

Vorstellung und Verteidigung der Abschlussarbeit. Abschluss und Reflektion.

 

Zielgruppe: 
Gesundheits- und (Kinder-)Krankenschwester/ -pfleger; examinierte Altenpfleger/-innen
Teilnehmerzahl: 
12-18
Gebühr: 
12 x 220,83 € = 2.650,00 € (umsatzsteuerbefreit)
Zugangsvoraussetzungen: 
Wünschenswert sind 2 Jahre Berufserfahrung, davon 1 Jahr unmittelbar vor Weiterbildungsbeginn.

Buchung

Termin:12.03.2018
Dozent/inn/en:
Uhrzeit:09:00 - 16:30
Ort:PMG

Inhouse-Angebot anfragen