15. December 2017

Es muss nicht immer Grießbrei sein


Es muss nicht immer Grießbrei sein

Lecker kochen – appetitlich anrichten für Menschen mit Schluckbeschwerden

Die Assoziationen, die das Wort „pürierte Kost“ wach ruft, sind eher deprimierend: man sieht Flockenpüree vor sich, weißgraue oder grünliche Tütensuppen und Grießbrei oder Pudding. Das Ende der kulinarischen Fahnenstange – und der Freude, die vertraute und wohlschmeckende Aromen hervorrufen.

Doch so muss es gar nicht sein: die erstaunlichsten Dinge lassen sich in pürierter, passierter oder aufgeschäumter Form zubereiten und zu leckeren und farbenfrohen Gerichten zusammenstellen.

Das Seminar in der Lehrküche möchte Anregungen dazu bieten, wie die Vielzahl von Obst- und Gemüsearten, Milchprodukten und Fleisch oder Fisch in einfach schluckbarer Form dargereicht werden können.

Eine Vorstellung von Hilfsmitteln bei der Nahrungsaufnahme rundet die Veranstaltung ab.

Dauer: 
6 UE
Zielgruppe: 
professionell und ehrenamtlich Pflegende
Teilnehmerzahl: 
abhängig von der Größe der Küche

Inhouse-Angebot anfragen